Herbstbrot aus dem Ofen

Standard

Herbstbrot aus dem Ofen

Wenn es abends wieder dunkel und kalt draußen ist, brauche ich einfach was Warmes aus dem Ofen. Am liebsten ein Brot, denn mehr Zuhause-Gefühl geht fast nicht. Und: Wenn man gleich mehrere macht, ist für den nächsten Tag im Büro noch ein Brot übrig. Auf diesem hier kuschelt sich rote Bete an Champignon, das ist jetzt natürlich nicht unbedingt jedermanns Geschmack, deshalb variabel. Ich finde ja, grundsätzlich kann alles auf Brot. Für den Teig brauchts…

…250g Vollkorn- oder Dinkelmehl (Type 630)
8 EL Olivenöl
200 ml Wasser
Salz und getrocknete Kräuter nach Belieben

…für die Creme:
200ml Sojasahne
4 EL Hefeflocken
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

…für den Belag:
2 rote Bete
4 große Champignons

Die Teigzutaten zu einem Teig verarbeiten und den 20-30min ruhen lassen. Währenddessen das Gemüse in dünne Scheiben schneiden, beiseite legen, die Knoblauchzehen pressen und mit den Zutaten für die Creme vermischen.
Den Teig in mehrere Portionen teilen – je nachdem, wie groß die Brote werden sollen und dünn ausrollen. Einen Teil der Creme darauf verteilen und das Gemüse drauf schichten. Die restliche Creme über das Gemüse geben und die Brote im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 30-40min backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s