After-Workout-Salat

Standard

After-Workout-Salat

Ein Riesenthema unter Veganern, die viel Sport machen: Eiweiß. Denn ohne tierische Produkte fehlt natürlich eine große Eiweißquelle. Was ja aber nicht heißt, dass es keine Alternativen gibt: Gemüse, Hülsenfrüchte, Sojaprodukte… Da gibt’s so viel Auswahl, dass es wirklich nicht schwer ist, vegan und Sport unter einen Topfdeckel zu kriegen.
Dieser Salat hier zum Beispiel ist eine wahre Eiweißbombe und passt auch noch prima in den Herbst. Drin ist…

…1 Romanesco
1 Stange Porree
1 Tasse Belugalinsen
1 Dose weiße Bohnen
1/2 Bund Petersilie
für das Dressing:
1/2 Block Tofu
2 EL Sesamöl
Zitronensaft
Pfeffer, Salz

Die Belugalinsen in Salzwasser weich kochen. Währenddessen Romanesco und Porree klein schneiden, bissfest blanchieren und abschrecken. Linsen, Gemüse, abgetropfte Bohnen und klein gehackte Kräuter mischen. Die Zutaten für das Dressing mit dem Stabmixer zu einem homogenen Dressing verarbeiten und den Salat am besten über Nacht ziehen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s